"diesmal ist alles anders" RupertusThermen-Lauf
Eine neue Streckenführung, Eianzelstarts und keine Zuschauer: Diesmal ist beim RupertusThermen-Lauf in Bad Reichenhall wirklich alles anders gewesen. 262 Frauen und Männer sind bei der 14ten Auflage des Traditionslaufes an den Start gegangen. Die Organisatoren des TSV Bad Reichenhall haben mit ihrem aVeranstaltungs- und Hygienekonzept viel coronabedingte Vorbereitungsarbeit geleistet und die erste große Laufveranstaltung in der Region sicher über die Bühne gebracht.
Thermen-Tipp: Therme investiert
Eines der Merkmale der Rupertustherme in Bad Reichenhall ist, dass nicht nur ständig daran gearbeitet wird, die Anage top in Ordnung zu halten, sondern auch, dass immer wieder mit neuen Attraktionen aufgewartet wird. Und so investiert die Therme auch jetzt wieder:

Baum des Jahres in Reichenhall gepflanzt

Zum Baumkundepfad im Bad Reichenhaller Karlspark gehört jetzt auch eine Robinie. Sie ist heuer der "Baum des Jahres". Forstministerin Michaela Kaniber und Oberbürgermeister Christoph Lung haben die Robinie gemeinsam mit den Stadtgärtnern und Schülern gepflanzt. Der "Baum des Jahres" sei besonders widerstandsfähig gegenüber Hitze und Trockenheit, so Ministerin Kaniber. In Zeiten des Klimawandels ein großer Vorteil.

 

Fit in den Frühling in Bad Reichenhall
Der Frühling ist im Anmarsch und damit ist es auch höchste Zeit, etwas für sich zu tun. Bad Reichenhall bietet dafür alle Möglichkeiten.
Alpgym der Rupertustherme wieder geöffnet
Jetzt darf also auch wieder trainiert werden. Mit dem heutigen Tag, dem 8. Juni, dürfen in Bayern die Fitnessstudios wieder öffnen. Das freut Betreiber und Kunden gleichermaßen. Allerdings müssen natürlich die üblichen Regeln befolgt und beachtet werden. Das gilt auch für das Alpgym, das Fitnessstudio in der Rupertustherme in Bad Reichenhall.
Salzige Leidenschaft in Bad Reichenhall
In Bad Reichenhall dreht sich alles ums Salz. Damals genauso wie heute.

Impressionen aus Bad Reichenhall / Bayerisch Gmain